Schutz

Zur Entfernung ausgedienter und beschädigter Umhüllungen von Stahlrohrleitungen führen wir Sand- und Wasserstrahlarbeiten durch. Unsere Mitarbeiter sind qualifiziert und zertifiziert für die Abtragung von asbesthaltigen Bitumenumhüllungen.

Karbonbandsysteme verstärken die Stahlrohrleitung, schützen vor Leckage und ermöglichen ein optimales Beherrschen von hohen Drücken.

Unser Leistungsangebot für den passiven Korrosionsschutz umfasst mehrere Varianten: Polyurethan-Beschichtungen und das Umhüllen von Stahlrohren, Fittings mit Band- oder Schrumpfsystemen. Im passiven Korrosionsschutz verarbeiten wir die verschiedensten Beschichtungs- und Nachumhüllungsysteme:

– Polyurethan-Beschichtungen
– Epoxidharz-Beschichtungen
– GFK-Beschichtungen
– Kunststoffbandsysteme
– Schrumpfmanschetten
– Petrolatum- und Bitumenbänder

Die Verfahren bringen wir zeit- und kosteneffizient auf der Baustelle an. Eine optimale Qualität der Beschichtung gewährleisten wir durch den geschützten Aktionsbereich, Regenschutz, Bodenabdeckung und Klimatisierung der Materialien in temporären Einhausungen. Sie verhindern die Auswaschung gelöster Beschichtungen in die Umgebung.

Das Spezialunternehmen Pipeoline hält Pipelines in Funktion. Metall wird vor Korrosion geschützt. Abtragung von schadhaften Beschichtungen und Neuauftrag von Schutz sichern die Leitungen. Kontrolle der Schieber und anderer Metalltechnik wird in Funktion gehalten oder ersetzt. Geschult nach den Sicherheitsrichtlinien im Gefahrenbereich und den Vorgaben des Wasserhaushaltsgesetzes ist Pipeoline in Teilgewerken der Pipeline Netzwerke der zuverlässige Servicepartner.

Adresse

Pipeoline GmbH
Im Wiesengrund 11
56746 Spessart

Kontaktdaten

Tel.: 02655/961100
Fax: 02655/96110-29
info@pipeoline.de
pipeoline.de

Leistungen

Korrosionsschutz
Wasserstrahlen
Sandstrahlen
Beschichten
Kamerakontrolle

Impressum

Pipeoline GmbH
HRB 24874
USt-ID: DE 303 616 523
Amtsgericht Koblenz
Im Wiesengrund 11
56746 Spessart
Geschäftsführung
Rolf Scharmann